Datenschutzerklärung der Ypsomed AG (Ypsomed)

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Bitte lesen Sie diese Datenschutzerklärung sorgfältig, um mehr darüber zu erfahren, wann bei der Nutzung unseres Internetangebots personenbezogene Daten erhoben werden und wie wir diese Daten speichern und verarbeiten. 

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Internetseite www.mylife-diabetescare.com/de-CH/ und für die über diese Seiten erhobenen Daten. Sie haben von diesen Internetseiten aus die Möglichkeit, unter anderem auf die Internetseiten anderer Gesellschaften der Ypsomed Gruppe sowie unsere mylife Online-Shops zu gelangen. Für diese Internetseiten gelten die jeweils dort abrufbaren Datenschutzerklärungen.

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche im Sinne der EU Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die

Ypsomed AG
Brunnmattstrasse 6
Postfach
3401 Burgdorf / Schweiz

Telefon +41 (0)34 424 41 11
E-Mail: info@ypsomed.com

Geschäftsführer: Dirk Scherff

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie postalisch unter der angegebenen Anschrift oder direkt per E-Mail unter datenschutz@ypsomed.com

Umgang mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die eine Identifizierung Ihrer Person zulassen. Dazu gehören Ihre Kontaktdaten wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail, aber auch Ihre IP-Adresse.

Beim Zugriff auf unsere Internetseiten, der Registrierung in Online-Portalen und der Nutzung unserer Webdienste (Bestellungen, Webumfragen, Anmeldung zu Veranstaltungen etc.) erheben wir personenbezogenen Daten über Sie. Die personenbezogenen Daten verarbeiten wir im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen und nur in dem Umfang, in dem es erforderlich ist, um die von Ihnen abgefragte Leistungen zu erbringen oder Inhalte bereitzustellen.

Sicherheit

Wir sorgen für die notwendigen, technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen und schützen Ihre personenbezogenen Daten angemessen vor unberechtigtem Zugang und Missbrauch.

Bei der Übertragung schützen wir Ihre Daten durch ein Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS. Zudem sichern wir unsere Server mittels Firewall und Virenschutz, erstellen regelmäßig Back-ups und arbeiten mit Rollen- und Berechtigungskonzepten.

Unsere Mitarbeiter sind verpflichtet, beim Umgang mit personenbezogenen Daten die geltenden Bestimmungen zum Datenschutz zu beachten.

Automatisch erhobene Daten

Server-Logfiles

Beschreibung, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung:
Unsere Internetseiten protokollieren alle Anfragen und Zugriffe der Besucher unserer Internetseiten und speichern diese Angaben, sogenannte Server-Logfiles, automatisch.

Server-Logfiles dienen dazu, Ihre Aktivitäten auf unseren Internetseiten nachzuvollziehen und allfällige Fehler in den Funktionen der Seite ausfindig zu machen. Folgende Daten werden automatisch protokolliert:

  • Besuchte Website
  • Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse
  • Benutzerdaten, bei einem Login auf ein Benutzerkonto
  • Fehlermeldung
  • Fehlerquelle (welches Modul hat den Fehler produziert)

Die erhobenen Daten verwenden wir anonymisiert für statistische Auswertungen und zur Verbesserung unserer Internetseiten. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, wenn konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen. Aus Sicherheitsaspekten haben Sie daher keine Möglichkeit, die Erfassung dieser Daten abzulehnen.

Der Zugriff auf die Server-Logfiles ist auf einige wenige Systemadministratoren der Ypsomed und unseres Dienstleisters e3N (e3N GmbH & Co. KG, Göttelmannstrasse 13A, D-55130 Mainz) beschränkt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung:
Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Server-Logfiles bildet unser berechtigtes Interesse an der Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit der Internetseite, Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Dauer der Speicherung:
Die Logfiles der Web- und Mail-Server werden nach 7 Tagen unwiderruflich gelöscht.

Cookies

Unsere Internetseiten verwenden teilweise Cookies.Hinter dieser Standardtechnologie verbergen sich kleine Textdateien, die temporär oder dauerhaft auf Ihrer Festplatte gespeichert werden. Cookies dienen dazu, das Angebot auf unserer Internetseite besser auf Ihre Interessen abzustimmen oder auf Basis statistischer Auswertungen allgemein zu verbessern.

Sie können das Speichern von Cookies in Ihrer Browser-Einstellung ganz oder teilweise deaktivieren, wenn Sie verhindern wollen, dass Ihr Besuch auf unserer Internetseite verfolgt wird.Erkundigen Sie sich bei Ihrem Browser-Anbieter darüber, wie Sie Cookies löschen und blockieren können oder suchen Sie im Browser nach einer Hilfe-Funktion. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie nach Deaktivierung allenfalls nicht mehr sämtliche Funktionen unserer Internetseite nutzen können.

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung:
Soweit Sie durch Ihre Browsereinstellungen die Verwendung von Cookies erlauben, können folgende Cookies auf unseren Internetseiten zum Einsatz kommen:

Name Typ Quelle Verwendungszweck Speicherdauer
PHPSESSID Technisch mylife-diabetescare.com Dieses Cookie dient als Identifikationsmerkmal für die Dauer Ihres Besuchs auf unseren Internetseiten Sitzung
FE_USER_AUTH Technisch mylife-diabetescare.com Es speichert die Anmeldeinformationen, wenn Sie auf unseren Internetseiten einen Bereich aufrufen, der durch ein Login geschützt ist. 5 Stunden
cookieconsent_status Technisch mylife-diabetescare.com Es speichert den Status Ihrer Zustimmung für das Setzen von Cookies auf der aktuellen Domäne. Sitzung
_ga Analytisch Google Es weist dem Gerät des Nutzers eine zufällig generierte Zahl zu. Anhand derer wird erkannt, wenn über dieses Gerät wieder auf unsere Internetseite zugegriffen wird. 2 Jahre
_utma Analytisch Google Es analysiert, wie oft ein Nutzer über dieses Gerät auf unsere Internetseite gelangt. 2 Jahre
_utmb Analytisch Google Es setzt einen Zeitstempel, sobald ein Nutzer die Internetseite aufruft. 30 Minuten
_utmc Analytisch Google Es setzt einen Zeitstempel, sobald ein Nutzer die Internetseite verlässt. Sitzung
_utmt Analytisch Google Es drosselt die „Request-Rate“ 10 Minuten
_utmz Analytisch Google Es analysiert, woher Sie auf unsere Internetseite gelangen (Link von Kampagne, Website etc.) 6 Monate

Analytische Cookies
Für Cookies, die eine Analyse Ihres Verhaltens oder das Ausspielen individualisierter Inhalte und Angebote ermöglichen, holen wir Ihre Einwilligung ein, wenn Sie unsere Internetseite aufrufen. Diese Einwilligung bildet unsere Rechtsgrundlage für den Einsatz der analytischen Cookies.

Weitere Informationen zu den analytischen Cookies erhalten Sie in Kapitel Google Analytics mit Anonymisierungsfunktion sowie Newsletter und Medienverteiler.

Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung:
Einige Funktionen der Internetseite können wir ohne den Einsatz von Cookies nicht anbieten. So ist es für das Funktionieren eines Nutzerbereichs etwa erforderlich, dass der Nutzer auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Bei den von uns eingesetzten Cookies handelt es sich um technisch notwendige Cookies. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz dieser Cookies bildet unser berechtigtes Interesse an der Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit der Internetseite. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Einsatz diverser Google Dienste

Auf unserer Internetseite verwenden wir diverse Google Dienste der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA („Google“). 

Google speichert bei der Verwendung von Google Diensten über Ihren Internet-Browser Cookies auf Ihrem Endgerät. Hierbei können wir nicht ausschliessen, dass Google dafür Server in den USA einsetzt. Google hat sich jedoch dem EU-US Privacy Shield wie auch dem Swiss-US Privacy Shield unterworfen. Google nutzt die erhobenen Daten gemäss eigenen Angaben für die Bereitstellung der Dienste und um zu gewährleisten, dass die Dienste ordnungsgemäss funktionieren.

Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Google-Konto zugeordnet. Sollten Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung eines Google Dienstes ausloggen. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der bedarfsgerechten Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Internetseite, sofern Google dies bei den einzelnen Diensten nicht ausdrücklich verneint. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen. Google wird diese Informationen gegebenenfalls auch an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Beschreibung der einzelnen Google Dienste sowie auf der Datenschutzerklärung von Google

Google Analytics mit Anonymisierungsfunktion
Die Cookies von Google Analytics ermöglichen eine Analyse, wie Sie unsere Internetseite benutzen. So können wir unser Angebot stetig optimieren und die Qualität unserer Internetseite und ihrer Inhalte verbessern. Welche Cookies das sind, können Sie obenstehender Tabelle entnehmen.

Die durch die Cookies erzeugten Informationen, beispielsweise Zeit, Ort und Häufigkeit Ihres Besuchs unserer Internetseite einschliesslich Ihrer IP-Adresse, werden anonymisiert an Google in den USA übertragen und gespeichert. IP-Adressen werden durch den Zusatzcode „_gat._anonymizeIP“ auf unseren Internetseiten gekürzt und damit automatisch anonymisiert, bevor sie an Google übermittelt werden.

Google wertet die Informationen über Ihre Nutzung unserer Internetseiten in unserem Auftrag aus und erstellt Reports über die Aktivitäten auf unserer Internetseite und stellt uns weitere mit der Internetnutzung verbundene Dienste bereit. Google bringt die IP-Adresse nach eigenen Angaben in keinem Fall mit anderen Daten von Google in Verbindung. 

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät installiert. Mit diesem Opt-Out-Cookie wird die Erfassung durch Google Analytics für diese Website und für diesen Browser zukünftig verhindert, so lange das Cookie in Ihrem Browser installiert bleibt.

Als Alternative können Sie die Speicherung der Cookies durch die entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Installieren Sie zudem das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin: Browser Add-On zur Deaktivierung von Google Analytics. Damit verhindern Sie die Erfassung und das Weiterleiten der Daten, die auf Ihre Nutzung der Internetseite bezogenen sind (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google. 

Google Tag Manager
Im Zusammenhang mit Google Analytics setzen wir zudem den Google Tag Manager ein. Dieser Dienst dient zur flexiblen Einbindung sogenannter „Tags“, welche die gewünschten analysierten Daten anhand Codestellen an Google Analytics übermittelt. Der Tag Manager erfasst keine personenbezogenen Daten und greift auch nicht auf solche zu. Die Daten sind immer anonymisiert.

Scrolltiefe spezifischer Seiten: Dieser Tag analysiert, wie der Inhalt unserer Internetseiten betrachtet wird, insbesondere von Seiten mit längeren Inhalten. Dabei wird die Scrolltiefe in % ausgegeben.
Clickrate spezifischer Elemente: Dieser Tag analysiert die allgemeine Interaktion mit den Inhalten auf unserer Internetseite, damit wir die Informationen optimiert setzen können. Gemessen werden z.B.: Downloads von Broschüren, Klicks auf Email-Adressen, Klicks auf interaktive Schaltflächen.
Fortschrittsrate bei Formularen: Dieser Tag erfasst den Absprung oder das Absenden eines Formulars. Es dient zur Optimierung von Formularen respektive Formularfeldern. Die einzelnen Formularfelder werden zum Beispiel auf Interaktion überprüft. Die eingetippten Daten selber werden jedoch nicht an Google Analytics übermittelt.

Einbindung des Google-Dienstes reCaptcha

Wir verwenden “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Internetseiten. Der Anbieter dieses Dienstes ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”).

Beschreibung und Umfang der Verarbeitung:
Mit reCAPTCHA überprüfen wir, ob bestimmte Eingaben in unseren Kontakt- oder Newsletter-Formularen durch einen Menschen oder einen Computer vorgenommen werden. Hierzu analysiert reCAPTCHA Ihre Interaktionen sobald Sie die Internetseite aufrufen anhand folgender Merkmale:

  • IP-Adresse des verwendeten Endgeräts,
  • das Datum und Ihre Verweildauer auf der Website,
  • die von Ihnen getätigten Mausbewegungen auf den reCAPTCHA -Flächen sowie die Aufgaben, bei denen Sie Bilder identifizieren müssen,
  • die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs,
  • den Google-Account, falls Sie bei Google eingeloggt sind,

Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet. Gemäss Angaben von Google, verwendet Google die von reCAPTCHA erfassten Informationen zur Verbesserung von reCAPTCHA und für allgemeine Sicherheitszwecke. Sie werden von Google jedoch nicht für personalisierte Werbung genutzt.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie bitte folgenden Links: https://www.google.com/ und https://www.google.com/recaptcha/. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield wie auch dem Swiss-US Privacy Shield unterworfen.

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:
Ypsomed setzt reCAPTCHA ein, um den vermehrten Registrierungen auf Benutzerkonten und  Newslettern durch Maschinen mit einem angemessenen Schutz zu begegnen. reCAPTCHA bietet derzeit den besten Schutz gegen solche Angriffe (Bot-Angriffe).  

Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung. Das berechtigte Interesse liegt in einem dauerhaft wirksamen Schutz vor Bot-Angriffen, um  sichere und stabile Onlinedienstleistungen anbieten zu können.

Einbindung von Google Maps

Auf unserer Internetseite wird zudem das Angebot von Google Maps genutzt. Dadurch können wir Ihnen eine interaktive Karte direkt auf der Internetseite anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Beschreibung und Umfang der Verarbeitung:
Sobald Sie in der Navigation der eingebetteten Karte auf unserer Internetseite auf unsere Adresse klicken, öffnet sich Google Maps in einem neuen Tab. Beachten Sie, dass Sie an die Zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps/Google Earth einschliesslich der Datenschutzerklärung von Google gebunden sind, wenn Sie Google Maps benutzen. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie bei Google Maps. 

Google Speichert bei der Verwendung von Google Maps über Ihren Internet-Browser Cookies auf Ihrem Endgerät. Hierbei können wir nicht ausschließen, dass Google dafür Server in den USA einsetzt. Google hat sich jedoch dem EU-US Privacy Shield wie auch dem Swiss-US Privacy Shield unterworfen. Google nutzt diese Daten gemäss eigenen Angaben von Google für die Bereitstellung des Dienstes und um zu gewährleisten, dass der Dienst ordnungsgemäss funktioniert. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Google-Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung von Google Maps ausloggen. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der bedarfsgerechten Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Internetseite. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:
Die Einbindung von Google Maps dient allein dazu, Ihnen einen Routenplaner zu unserem Geschäftssitz anzubieten. Die Nutzung des komfortablen Routenplaners ist nur mit der Einbindung von Google Maps und der entsprechenden Datenverarbeitung möglich. In diesem Zweck liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten.  Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. 

Dauer der Speicherung:
Ihre im Routenplaner eingegebenen Daten werden bei uns nicht gespeichert. Für die Löschung der Daten bei Google informieren Sie sich bitte über die Datenschutzerklärung von Google.

Daten, die Sie uns übermitteln

Für bestimmte Angebote und Dienste auf unserer Internetseite müssen Sie uns personenbezogene Daten über Sie mitteilen und für die Erfüllung des jeweils angefragten Angebots/Dienstes zur Verfügung stellen.

Durchführung von Bestellungen

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung:
Sie haben die Möglichkeit, in unserem Online-Angebot Informationsbroschüren und Produkte zu bestellen. Sofern Sie Bestellungen vornehmen, benötigen wir zur Abwicklung des Versands Ihre Kontaktdaten. Diese Daten bearbeiten wir nur für die Registrierung und Abwicklung Ihrer Bestellung und speichern sie im Kundensystem auf dem SAP-Server der Ypsomed AG in der Schweiz.

Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung:
Zweck der Verarbeitung ist es, Ihrer Anfrage nachzukommen und Ihnen die gewünschten Informationen und Broschüren zuzustellen. Damit erfüllen wir unsere vertraglichen Verpflichtungen oder es dient vorvertraglichen Massnahmen, Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Kontaktformular und Servicetelefon

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung:
Für Ihre Fragen und Anliegen können Sie uns über ein Kontaktformular oder per Telefon kontaktieren. Über das Kontaktformular werden folgende Daten erhoben: Vor- und Nachname, Land, E-Mail, Mitteilungstext. Rufen Sie uns an, werden Ihr Name, ggf. weitere Kontaktdaten wie etwa Rückrufnummer oder E-Mail-Adresse, die Sie uns am Telefon mitteilen, sowie der Grund Ihres Anrufs und Datum und Uhrzeit Ihres Anrufs von unseren Mitarbeitenden am Servicetelefon erfasst und gespeichert. Ihre Angaben verwenden wir ausschliesslich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Ihres Anliegens. Mit dem Absenden Ihrer Kontaktanfrage über das Formular auf unserer Internetseite erteilen Sie uns Ihre Einwilligung, dass wir personenbezogene Daten über Sie zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeiten dürfen. Die Daten speichern wir im Kundensystem auf dem SAP-Server der Ypsomed AG in der Schweiz.

Rechtsgrundlage für Datenverarbeitung:
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Falls Sie uns anrufen und wir keine gesonderte Einwilligung einholen, stützen wir die Verarbeitung Ihrer Daten auf unser berechtigtes Interesse Ihre Anfrage/Ihr Anliegen wunschgemäss bearbeiten und beantworten zu können oder unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO oder Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Dauer der Speicherung:
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist im Rahmen Ihrer Anfragen dann der Fall, wenn der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

Newsletter und Medienverteiler

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung:
Wenn Sie sich für unsere Newsletter registrieren, erheben wir Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihren Namen, Vornamen und Ihre Interessengruppe. Die von Ihnen übermittelten Daten verwenden wir für die Zustellung von Informationen zu Ypsomed oder unseren Produkten in Form eines Newsletters. Der Versand erfolgt per E-Mail über den Dienstleister Evalanche (SC-Networks GmbH, Enzianstrasse 2, Starnberg, Deutschland).

Rechtsgrundlage für Datenverarbeitung:
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung bildet Ihre Einwilligung bei der Registrierung für unsere Newsletter, Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Dauer der Speicherung:
Wenn Sie sich von einem Newsletter abmelden, bleibt Ihr Profil in unserer Newsletter-Datenbank bestehen, solange Sie noch bei weiteren Newslettern von Ypsomed abonniert sind. Ihr Profil wird erst gelöscht, wenn Sie sich von allen Newsletters abgemeldet haben oder Sie eine Löschung ausdrücklich über unser Kontaktformular verlangen.

Online Bewerbung

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung:

Online-Formular
Wenn Sie sich für eine unserer offenen Stellen interessieren, können Sie uns ihre vollständigen Unterlagen über ein Online-Bewerbungsformular zustellen. Über das Bewerbungsformular werden folgende Daten von Ihnen abgefragt: Anrede, Vor- und Nachname, Land, E-Mail-Adresse, Stellenbezeichnung, Bewerbungsdokumente (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse), optional: Adresse, Telefonnummer, Bemerkungen/Fragen.

Bewerbungen, die Sie über das Online-Bewerbungsformular übermitteln, gelangen über eine gesicherte Verbindung an die Adresse der Human Resources Abteilung, auf die in der Ausschreibung hingewiesen wird. Der Webserver selbst speichert keine personenbezogenen Daten und Bewerbungsunterlagen aus dem Webformular.

Bewerbung per E-Mail
Ihre Bewerbungsunterlagen können Sie auch direkt per E-Mail zustellen. Verwenden Sie dazu die in der Ausschreibung deklarierte E-Mail Adresse. Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall eine unverschlüsselte Übermittlung per E-Mail stattfindet und Ihre Daten unter Umständen von Dritten eingesehen werden können.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung:
Ihre Unterlagen dienen, je nach Ausgang des weiteren Bewerbungsverfahrens, der Begründung eines Arbeitsverhältnisses und der Durchführung vorvertraglicher Massnahmen. Daraus ergibt sich unsere Rechtsgrundlage für die Bearbeitung Ihrer Daten, Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Dauer der Speicherung:
Die Bewerbungsunterlagen werden während des Rekrutierungsverfahrens im Posteingang der Human Resources Abteilung aufbewahrt und nach Beendigung des Bewerbungsprozesses gelöscht. Bei einer Anstellung bei Ypsomed erfassen wir Ihre Daten im Personalsystem der Ypsomed und es gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten während und nach Beendigung eines Beschäftigungsverhältnisses.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Ihre personenbezogenen Daten teilen wirfür die Abwicklung von Bestellungen, die Abklärung Ihrer Anfragen oder im Zusammenhang technischer Wartungsarbeiten mit Gesellschaften der Ypsomed Gruppe sowie externen Dienstleistern, sofern es zum Zweck der Vertragsabwicklung nötig ist oder Sie ausdrücklich eingewilligt haben. Wir geben nur so viele Informationen bekannt, wie für den Zweck und die Auftragserfüllung notwendig sind. So ist es beispielsweise erforderlich, dass wir bei Bestellungen von Produkten Ihren Namen und Ihre Anschrift an unsere Transporteure, Logistiker oder Ihre Bankverbindungsdaten an unsere Bankweitergeben.

Ypsomed bleibt für die Kontrolle und korrekte Bearbeitung der Daten verantwortlich, auch wenn sie für die Abwicklung von Geschäftsprozessen an Gesellschaften der Ypsomed Gruppe oder externe Dritte weitergeleitet werden. Wir stellen mit erforderlichen vertraglichen Vereinbarungen sicher, dass die Gesellschaften der Ypsomed Gruppe die datenschutzrechtlichen Vorschriften einhalten und verpflichten auch unsere Vertriebspartner sowie die von uns beauftragten Lieferanten, den Datenschutz und die Datensicherheit zu respektieren und die Daten nur so zu bearbeiten, wie zur Erfüllung Ihrer Aufgabe nötig ist.

Ihre Rechte

Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung

Sie können jederzeit schriftlich Auskunft darüber verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen zu welchem Zweck verarbeiten, wer ggf. Empfänger Ihrer Daten ist, wie lange die Daten gespeichert werden, woher die Daten stammen, welche Rechte Ihnen zustehen und ob damit eine automatisierte Entscheidungsfindung einschliesslich Profiling durchgeführt wird. Des Weiteren können Sie die Berichtigung oder Vervollständigung sowie die Löschung Ihrer Daten verlangen. Senden Sie uns dazu eine Nachricht an die untenstehende Kontaktadresse.

Wir bemühen uns, Ihre Daten auf Wunsch umgehend zu berichtigen/vervollständigen oder zu löschen. Einer Löschung kann die Notwendigkeit entgegenstehen, die Daten zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung (z.B. steuer- oder handelsrechtlicher Aufbewahrungspflichten), aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen weiter aufzubewahren.

Kinder

Wir möchten unerlaubterweise keine personenbezogenen Daten von Kindern verarbeiten. Personen unter 16 Jahren weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass sie für die Übermittlung ihrer personenbezogenen Daten die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten einholen müssen.

Wenn wir Kenntnis davon erhalten, dass ein Benutzer minderjährig ist und er uns ohne nachweisbare Zustimmung eines Erziehungsberechtigten personenbezogene Daten übermittelt hat, löschen wir diese unverzüglich aus unseren Datenbanken. Erziehungsberechtigte haben jederzeit die Möglichkeit, die vom Kind getätigten Angaben einzusehen und/oder die Löschung zu verlangen. Bis zum Auftrag auf Korrektur oder der Löschung gelten die Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung.

Recht auf Einschränkung und Datenübertragung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen dafür gegeben sind.

Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, dürfen Sie in einem strukturieren, gängigen und maschinenlesbaren Format verlangen oder an einen anderen Verantwortlichen übertragen lassen.

Widerrufsrecht

Alle Einwilligungserklärungen, die Sie uns für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die Verarbeitung der Daten bleibet bis zum Widerruf der Einwilligung rechtmässig.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Das gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Beschwerderecht

Sie können sich bei der Aufsichtsbehörde für Datenschutz Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Geschäftssitzes beschweren, wenn Sie daran zweifeln, dass Ihre Daten rechtskonform bearbeitet werden.

Links

Die Internetseite der Ypsomed kann Links auf externe Seiten enthalten. Wenn Sie einen solchen Link verwenden, beachten Sie, dass diese Datenschutzerklärung für die externe Seite nicht mehr gültig ist und Ypsomed diese Seiten nicht überwacht. Informieren Sie sich auf der externen Internetseite über die dort geltenden Datenschutzbedingungen.

Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung muss von Zeit zu Zeit inhaltlich angepasst werden, damit sie den rechtlichen Anforderungen entspricht oder damit Änderungen unserer Leistungen und Angebote in der Datenschutzerklärung umgesetzt werden. Wir behalten uns vor, diese jederzeit zu ändern. Die jeweils aktuelle Version finden Sie immer an dieser Stelle. Bitte konsultieren Sie die Datenschutzerklärung regelmässig, wenn Sie unsere Internetseite besuchen.