mylife Stories

Tomaten-Basilikum-Risotto mit frischen Sprossen

Kochen Sie gerne, haben aber gerade keine Idee, was Sie auf den Teller zaubern sollen? Probieren Sie doch einfach mal unser Sommer-Rezept für ein Tomaten-Basilikum-Risotto mit frischen Sprossen aus. Ein wahrer Genuss fürs Auge und den Gaumen!

Tomaten-Basilikum-Risotto mit frischen Sprossen

Zutaten für 4 Personen

Basilikum-Pesto:

  • 100 g frisches Basilikum
  • 80 g getrocknetes Brot in kleinen Stücken
  • 3 dl Olivenöl
  • 50 g Parmesan
  • Salz, Pfeffer

Tomatencrème:

  • 2 Stk. frische Tomaten
  • 1 dl Weisswein
  • 1 EL Butter
  • 1 dl Gemüsebouillon
  • Salz, Pfeffer

Risotto:

  • 320 g Risotto
  • 1 l Geflügelbouillon
  • 1 Stk. Zwiebel (weiss)
  • 2 dl Weisswein
  • 1 EL Butter
  • 1/2 Zitronenschale
  • Salz, Pfeffer

Garnitur:

  • Diverse saisonale Sprossen zum Garnieren
  • Parmesan geraffelt

Zubereitung

Basilikum-Pesto:
Das Basilikum mit Brot und etwas Olivenöl in eine Schüssel geben und mit dem Mixer mischen. Im Anschluss vorsichtig restliches Öl beigeben bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Danach Parmesan, Salz und Pfeffer beigeben und erneut kurz durchmischen.

Tomatencrème:
Tomaten in 1 cm grosse Würfel schneiden und in Butter schwenken. Mit Weisswein ablöschen. Anschliessend mit der Gemüsebouillon leicht kochen lassen. Nach 15 min pürieren und durch ein feines Sieb passieren. Evtl. noch etwas einkochen, bis eine dicke Konsistenz erreicht ist.

Risotto:
Zwiebel fein hacken und in Butter schwenken. Anschliessend das Risotto beigeben und mitschwenken. Wenn das Risotto glasig ist, mit Weisswein ablöschen und 2 dl der Geflügelbouillon beigeben. Durch stetiges Rühren tritt nun die Bindung ein. Nach und nach den Rest der Bouillon beigeben. Mit Parmesan, geraffelter Zitronenschale, Salz und Pfeffer würzen.

Anrichten

Das Risotto auf einem Teller anrichten. Anschliessend mit der Tomatencrème einige verschieden grosse Punkte auf dem Risotto zeichnen. Das Pesto mit einem Löffel durch Kreisbewegung auf dem Risotto verteilen. Das Gericht mit Sprossen und Parmesan abrunden.

Zurück