Fortezza da Basso, Firence

Besuchen Sie uns an unserem Stand

Die 17th International Conference on Advanced Technologies & Treatments for Diabetes, ATTD 2024, findet vom 6. bis 9. März 2024 in Florenz statt. Ypsomed präsentiert ihr Portfolio inklusive des automatisierten Insulinabgabesystems mylife Loop am Stand 12 in Halle B. Wir freuen uns, Sie in Florenz zu treffen.

Nehmen Sie an der Scientific Session von Ypsomed teil

8. März 2024, 9:30 - 10:30 Uhr, Halle H

Das Leben von Menschen mit Diabetes verbessern mit der automatischen Insulinabgabe mylife CamAPS FX

Programm:

Emma Wilmot (UK):

Hybrid closed-loop für bessere Ergebnisse für alle, die mit Typ-1-Diabetes leben

Lia Bally (CH):

Zur Vereinfachung des Mahlzeitenmanagements

Othmar Moser (DE):

Bewegung mit mylife CamAPS FX: von Empfehlungen zu individualisierten Lösungen

The scientific session is chaired by Prof. Roman Hovorka.

Referenten:

Prof. Roman Hovorka
Roman Hovorka ist Professor für Stoffwechseltechnologie am Institute of Metabolic Science and Department of Paediatrics der Universität Cambridge. Er hat bahnbrechende Beiträge zur Diabetestechnologie geleistet, darunter die "künstliche Bauchspeicheldrüse", ein Gerät, das Insulin in Abhängigkeit von der Glukose abgibt. Er ist leitender Prüfarzt mehrerer Studien, in denen die künstliche Bauchspeicheldrüse in Bevölkerungsgruppen wie Kleinkindern und neu diagnostiziertem Typ-1-Diabetes untersucht wird.

Dr. Emma Wilmot
Emma Wilmot ist Associate Professor an der Universität von Nottingham, beratende Diabetologin in Derby und Gründerin des Diabetes Technology Network UK. Sie hat mehr als 100 Publikationen veröffentlicht und war bei einer Reihe von Diabetes-Studien als Haupt- oder leitende Forscherin tätig. Zuvor wurde sie mit der Medaille der University of Leicester für ihre herausragende Doktorarbeit zum Thema Typ-2-Diabetes bei jüngeren Erwachsenen" ausgezeichnet.

Prof. Lia Bally
Lia Bally ist Endokrinologin und Professorin für Ernährung und Stoffwechsel am Universitätsspital Bern und an der Universität Bern. Ihre Forschung konzentriert sich auf den Einsatz digitaler Technologien zur Untersuchung des menschlichen Stoffwechsels und zur Entwicklung gezielter klinischer Interventionen zur Verbesserung der Stoffwechselgesundheit. In ihrer Arbeit verbindet sie das Studium der Stoffwechselphysiologie mit dem Einsatz digitaler Technologien, mechanistischer Modellierung und künstlicher Intelligenz.

Prof. Othmar Moser
Othmar Moser ist Professor für Bewegungsphysiologie & Stoffwechsel (Sportmedizin) an der Universität Bayreuth (GER). Zusätzlich arbeitet er an der Medizinischen Universität Graz (AT) in der Ambulanz für Diabetes, Bewegung und Sport. Othmar ist Referent und Pressesprecher der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) im Bereich der Bewegungsphysiologie. In seiner wissenschaftlichen Arbeit konzentriert er sich auf das Therapiemanagement rund um Bewegung, um einen körperlich aktiven Lebensstil bei Menschen mit Typ-1-Diabetes zu ermöglichen.

Mehr über die Veranstaltung hier.

Mehr über den von Ypsomed gesponserten Vortrag hier.

Wir freuen uns darauf, Sie in Florenz zu treffen.

Zurück